Berufsausbildung in Deutschland — КиберПедия 

Кормораздатчик мобильный электрифицированный: схема и процесс работы устройства...

Индивидуальные и групповые автопоилки: для животных. Схемы и конструкции...

Berufsausbildung in Deutschland



Deutschland ist eines der führenden Ausbildungsländer der Welt. Die Berufsausbildung in Deutschland gilt in der ganzen Welt vorbildlich. In der deutschen Berufsbildung steht nicht die Schule, sondern der Betrieb im Mittelpunkt der Ausbildung. Zwar gibt es auch Vollzeitausbildung in Berufsschulen, aber für die dominierende Form der Berufsausbildung, für das so genannte "duale System", haben Berufsschulen "nur" eine ergänzende Funktion. Im dualen System der Berufsbildung lernt der Azubi drei bis vier Tage in der Woche im Betrieb und einen oder zwei Tage in der Berufsschule.

Eines der zentralen Erfordernisse des dualen Systems ist die Abstimmung des betrieblichen und des schulischen Teils der Berufsbildung. Um eine ausreichende Abstimmung zu erreichen und eine gewisse Parallelität herzustellen, ist ein guter Kontakt zwischen den Ausbildern in den Betrieben und den Lehrern der Berufsschulen erforderlich.

Rund 70 Prozent der Jugendlichen eines Jahrgangs wählen in Deutschland eine duale Berufsausbildung. Aber für die restlichen 30 Prozent, die nach einer Schulbildung auf die Universität gehen, ist eine duale Berufsausbildung auch attraktiv. Über ein Drittel von ihnen absolviert zum Beispiel eine Finanzlehre in einer Bank oder erlernt einen anderen kaufmännischen Beruf. Die Praxis zeigt, dass Jugendliche, die nach dualen Ausbildungsplanen qualifiziert sind, rasch beruflich Perspektiven finden.

Es gibt derzeit 370 anerkannte Ausbildungsberufe. Sie bereiten allerdings auf rund 20000 Beschäftigungsberufe vor. In der Ausbildung wird also auf unterschiedliche, aber ähnliche Tätigkeiten vorbereitet. Die Bezeichnung des Ausbildungsberufes beschreibt in knapper Form den wesentlichen Inhalt der Ausbildung, z.B. Kraftfahrzeugmechaniker, Chemielaborant, Backer, Kaufmann im Groß- und Außenhandel, Rechtsanwaltsgehilfe, Landwirt, Restaurantfachmann, Energieelektroniker usw.

Die meisten der männlichen Berufe in Deutschland sind:

Kfz-Mechaniker, Elektroinstallateur, Industriemechaniker, Tischler, Industriemechaniker der Betriebstechnik, Kaufmann im Groß- und Außenhandel, Bankkaufmann, Gas- und Wasserinstallateur, Maler und Lackierer, Industriekaufmann.

Die populärsten weiblichen Berufe sind: Kauffrau im Einzelhandel, Arzthelferin,

Friseurin, Bürokauffrau, Zahnarzthelferin, Industriekauffrau, Bankkauffrau, Kauffrau im Groß- und Außenhandel, Fachverkäuferin im Nahrungsmittelhandwerk, Fachgehilfin in steuer- und wirtschaftsberatenden Berufen.

5. Suchen Sie im Text die Sätze, wo:

—es um das duale System geht;

— eines der zentralen Erfordernisse des dualen Systems genannt wird;

—von den anerkannten Ausbildungsberufen die Rede ist;

—männliche und weibliche Berufe genannt werden.

6. Antworten Sie schriftlich in Kurzform auf folgende Fragen zum Text :

1. Worum geht es im Text? 2. Warum gilt Deutschland als eines der führenden Ausbildungsländer? 3. Was ist das Wesen des dualen Systems in der Berufsausbildung? 4. Was braucht man, um eine ausreichende Abstimmung des betrieblichen und des schulischen Teils der Berufsausbildung zu erreichen? 5. Wie viele Prozent der Jugendlichen wählen in Deutschland eine duale Berufsausbildung? 6. Welche Perspektiven haben deutsche Jugendliche, die nach dualen Ausbildungsplanen qualifiziert worden sind? 7. Wie viele anerkannte Ausbildungsberufe gibt es zurzeit in Deutschland? 8. Nennen Sie die populärsten männlichen und weiblichen Berufe in Deutschland!

7. Ergänzen Sie fehlende Wörter:

1. Im Text geht es um ... . 2. Deutschland gilt als eines der führenden ... . 3. Eine ausreichende Abstimmung des betrieblichen und des schulischen Teils der Berufsbildung ist das Wesen des dualen ... . 4. Im dualen System braucht man einen guten Kontakt zwischen Betrieb und ... . 5. 70 % der Jugendlichen wählen in Deutschland eine duale Berufs ... . 6. Zurzeit gibt es in Deutschland 370 anerkännte ... . 7. Elektro-, Gas- und Wasserinstallateure, Tischer, Maler und Lackierer sind in Deutschland männliche ....

Вариант 2

1. Übersetzen Sie folgende Sätze ins Russische, beachten Sie die Wortfolge der Infinitivgruppe

1. Die Bürger sind verpflichtet, die Natur zu schützen. 2. Es ist wichtig, alle Schwierigkeiten zu bewältigen. 3. Viele Wissenschaftler und Praktiker leisten eine enorme Arbeit, um unsere Umwelt Schritt für Schritt sauberer und abfallfreier zu gestalten. 4. Die Bestrebungen der Wissenschaftler konzentrieren sich darauf, Sekundärrohstoffe wieder nutzbar zu machen. 5. Jetzt ist es gelungen, viele Erfolge auf dem Gebiet der Naturwissenschaften zu erzielen.



2. Übersetzen Sie die Nebensätze, bestimmen Sie den Art des Nebensatzes:

1. Von den 1300 Tierarten, die den Baikal besiedeln, kommen drei Viertel nur hier vor. 2. Sterben im Wasser viele Algen ab, so verbraucht man für die Selbstreinigung viel Sauerstoff. 3. Praktisch alles, was man für die Bedürfnisse des Menschen produziert, verwandelt sich mit der Zeit in Müll. 4. Wer nicht arbeitet, soll nicht essen. 5. Es ist schade, daß ich nicht mitgehen kann.

3. Übersetzen Sie ins Russische:

1. Der Patient muß sofort operiert werden. 2. Jeder Verbrecher soll bestraft werden! 3. Der Spion behaupted, dort nicht gesehen wordenzu sein. 4. Der Vortrag wurde von Studenten besprochen. 5. Wann wurde dieses Museum eröffnet?

4. Lesen Sie den Text und versuchen Sie, ihn ohne Wörterbuch zu verstehen

Achten Sie dabei аuf folgende Texterläuterungen:

1.die Berufsberatung — I, совет, консультация по вопросам профессии; II. консультационный пункт (учреждение) по профессиональным проблeмам.

2. Chancen — шансы.

Von der Schule in der Beruf

I. Berufsinformation und Berufsberatung1

Die Wahl eines Ausbildungsberufes wird in der Hauptschule in den letzten beiden Schuljahren im Rahmen des Schulfaches "Arbeitslehre" vorbereitet. Diese hat vor allem die Aufgabe,

—den Jugendlichen die Arbeitswelt nahe zu bringen und ihnen Kennenlernen der Berufe zu ermöglichen,

—den Jugendlichen eine Orientierung über die verschiedenen Berufsbereiche zu geben,

—den Jugendlichen zur Berufswahl zu fuhren, d. h. (das heißt) sie in die Lage versetzen, eigene Fähigkeiten und Interessen zu erkennen und zu entwickeln.

II. Berufswahl und Berufsberatung

Die Jugendlichen haben anhand zahlreicher Broschüren der Bundesanstalt für Arbeit die Möglichkeit, sich über einzelne Berufe zu informieren und ihre Berufswahl zu treffen. Sie können sich auch persönlich im örtlichen Arbeitsamt auf ihre Tauglichkeit zu bestimmten Berufen testen und individuell beraten lassen. In den meisten größeren Städten Deutschlands gibt es so genannte "Berufsinformationszentren". Hier stehen neben schriftlichem Informationsmaterial auch audiovisuelle Informationsmedien zur Verfügung. Diese früher rein Staatlichen Aufgaben können auch durch privatwirtschaftlich tätige Berater erfüllt werden.

Trotz dieser vielfaltigen Möglichkeiten bringt die Berufswahl für die Jugendlichen immer noch erhebliche Probleme mit sich, es handelt sich doch um eine lebenswichtige Entscheidung:

—Die Empfehlungen der Eltern, Freunde und Bekannten spielen oft eine größere Rolle als die Berufsberatung,

—Die Vielzahl der Ausbildungsberufe (etwa 400 Berufe) macht eine fundierte Entscheidung schwierig.



— Im gewünschten Ausbildungsberuf ist vielleicht kein Ausbildungsplatz am Ort vorhanden.

—Die Jugendlichen schätzen ihre persönlichen Fähig­keiten und Chancen2 sowie den späteren Beruf manchmal unrealistisch ein.

III. Ausbildungsplatzsuche

Viele, vor allem größere Betriebe, wählen ihre Auszubildenden in einem besonderen Verfahren aus. Sie haben sehr genaue Vorstellungen über die gewünschte schulische Vorbildung und das Leistungsniveau. Vielfach werden auch Eignungstests verwendet. Die Zeugnisse der Schule spielen eine große Rolle.

Ebenso wichtig sind aber auch der persönliche Eindruck und der persönliche Kontakt zu den Betrieben. Viele Betriebe nutzen heute auch die Möglichkeit, sich in den Schulen für potentielle Bewerber vorzustellen oder einen "Tag der offenen Tür" zu veranstalten.

5- Suchen Sie im Text die Sätze, wo

—es erweiterte Attribute gibt;

—es Demonstrativpronomen statt Substantiv gibt;

—es um Aufgaben des Schulfaches "Arbeitslehre" geht;

—die Rede von Möglichkeiten der Berufswahl in Deutschland ist;

— es sich um Probleme der Berufswahl handelt.

6. Antworten Sie auf folgende Fragen zum Text:

I. Im Rahmen welches Schulfaches wird die Wahl eines Ausbildungsberufes vorbereitet? 2. Welche Aufgaben hat das Schulfach "Arbeitslehre"? 3. Wie können die deutschen Jugendlichen ihre Berufswahl treffen? 4. Wo können sich deutsche Jugendliche auf ihre Tauglichkeit zu bestimmten Berufen testen? 5. Können sie sich individuell beraten lassen? 6. Welches Berufsinformationsmaterial steht den deutschen Jugendlichen zur Verfügung? 7. Welche Probleme haben

deutsche Jugendliche in der Berufswahl? 8. Was tun deutsche Betriebe, um ihre Auszubildenden zu wählen?

7. Antworten Sie schriftlich auf folgende Fragen:

1. Gibt es in Schulen Russlands das Fach "Arbeitslehre"? Wird die Wahl eines Berufes in unseren Schulen vorbereitet? Wie wird die Berufswahl in unseren Schulen ermöglicht? Wie orientieren sich unsere Jugendlichen über verschiedene Berufsbereiche? 5. Wie werden unsere Jugendlichen in die Lage versetzt, ihre eigenen Fähigkeiten und Interessen zu erkennen und zu entwickeln? 6. Kennen Sie die besten Fachleute in Ihrer Fachrichtung? 7. Kennen Sie die berühmten Absolventen Ihrer Fachschule? 8. Wie haben Sie Ihre Fachrichtung gewählt? 9. Hat Ihre Fachschule den "Tag der
offenen Tür" veranstaltet? 10. Haben Sie den "Tag der offenen Tür" Ihrer Fachschule besucht? 11. Hatten Sie die Möglichkeit, sich über Ihre Fachrichtung zu informieren? 12. Wer hat Ihnen diese Fachrichtung empfohlen? 13. Ist Ihnen diese Fachrichtung empfohlen worden oder haben Sie sie selbstständig gewählt? 14. Was ist für Sie wichtig (nicht wichtig)? 15. Was finden Sie in Ihrer Fachschule gut (schlecht)?
16. Welchen Beruf finden Sie am besten und warum?

8. Ergänzen Sie folgende Sätze:

1. Die Jugendliehen in Deutschland können sich auf ihre Tauglichkeit zu bestimmten Berufen t... 2. Sie können sich individuell beraten 1.... 3. Den deutschen Jugendlichen steht ein vielfältiges Berufsinformationsmaterial zur ... . 4. Die deutschen Jugendlichen haben die Möglichkeit, anhand zahlreicher Broschüren ihre Berufswahl zu ... . 5. In den deutschen Betrieben werden auch Eignungstests v... . 6. Viele Betriebe veranstalten "Tage der offenen ..." .

Контрольная работа № 2

Вариант 1

1.Übersetzen Sie ins Russische:

1.Er tat, als würde er bald gehen. 2. Sie würde diese Arbeit machen, wenn sie Zeit hätte. 3. Er würde diese Arbeit gemacht haben, wenn er Zeit gehabt hätte. 4. Fast hätte ich mich verspätet. 5. Man könnte sich diesen Film heute Abend ansehen.

2. Übersetzen Sie ins Russische:

1.Das im Zentrum der Stadtliegende Theater wurde im Frühling von den in dieser Stadt wohnenden Arbeitern gebaut. 2. Kennst du alle von diesem Schriftsteller in den Kriegsjahren geschriebenen Werke? 3. Der von meiner Freund gehaltene Vortrag war sehr interessant.

3. Lesen Sie den Text und versuchen Sie, ihn ohne Wörterbuch zu verstehen. Achten Sie dabei auf folgende Texterläuterungen:

1. Euro-Qualifikation = europaische Qualification — Европейская квалификация;

2. europatauglich— пригодный для Европы, т.е. на европейском уровне;

3. bilateral — двусторонний.

 






Поперечные профили набережных и береговой полосы: На городских территориях берегоукрепление проектируют с учетом технических и экономических требований, но особое значение придают эстетическим...

Кормораздатчик мобильный электрифицированный: схема и процесс работы устройства...

Папиллярные узоры пальцев рук - маркер спортивных способностей: дерматоглифические признаки формируются на 3-5 месяце беременности, не изменяются в течение жизни...

Опора деревянной одностоечной и способы укрепление угловых опор: Опоры ВЛ - конструкции, предназначен­ные для поддерживания проводов на необходимой высоте над землей, водой...





© cyberpedia.su 2017 - Не является автором материалов. Исключительное право сохранено за автором текста.
Если вы не хотите, чтобы данный материал был у нас на сайте, перейдите по ссылке: Нарушение авторских прав

0.013 с.